• Wir sind ein Team
  • Timo greift an
  • Kämpfen gegen den Abstieg in die dritte Liga
  • Die Hurricanes haben alles im Blick
  • Die Hurricanes in Aktion

Der Sport

Das Powerchair-Hockey

Geschichte der Sportart
Elektrorollstuhl Hockey (E-Hockey) oder auch Powerchair Hockey (PCH) hat seinen Ursprung in den Niederlanden und kam nach Deutschland Anfang der 80er Jahre. 1992 wurde erstmals in einem Turnier ein Deutscher Meister ermittelt. 2002 gründete die Nationalspielerin Manuela Rahlf mit anderen damaligen Spielern schließlich unseren Verein in Bochum. Seit 2005 gibt es ein zweiklassiges Ligasystem, 2010 kam eine dritte Liga hinzu. Heute gibt es rund 16 aktive Teams in den drei PCH-Bundesligen. Auch immer mehr internationale Pokale und Turniere sind entstanden.


Seit 2004 werden alle vier Jahre Welt- und Europameisterschaften ausgespielt. Mittlerweile stellen sogar Australien und Japan ein Team. Die Niederlande sind mit zwei Weltmeister- und allen möglichen Europameistertiteln Rekordchampion. 2010 wurde aber auch schon Deutschland Weltmeister. Aktueller Weltmeister ist Italien, die 2018 im eigenen Land den Titel holten. 2020 ist dann die Europameisterschaft in Finnland. Im gleichen Jahr kann es unser Sport erstmals zu den Paralympics schaffen. Er soll bestenfalls eine feste olympische Größe werden.

Für Zuschauer bietet Powerchair-Hockey spannende und beeindruckende Aktionen und Spiele:

Brillanter und sicherer Umgang der Spieler mit ihren Elektrorollstühlen Faszinierende Hockeyschläger- und Ballführung Umsetzung von taktischen Varianten Spektakuläre Torschüsse und Torwartaktionen Durch das permanente Bewegen aller Mannschaftsteile ist das Powerhockey nie langweilig.

Mach mit beim E-Rolli-Hockey

Das sind die Attribute beim E-Rollstuhl-Hockey. Der ideale Sport für E-Rollis, die einfach Spaß am Spiel im Team haben und die Koordination und Beweglichkeit im Umgang mit ihrem E-Rollstuhl optimieren wollen. Wer actiongeladene Matches mit spektakulären Torschüssen und reaktionsschnellen Manövern erleben möchte, ist hier genau richtig.
Technik nicht nur beim Spielgeschehen, auch die E-Rollstühle sind entsprechend getunt.

Wer kann mitmachen? Grundsätzlich jeder, der im Umgang mit seinem E-Stuhl schon eine gewisse Sicherheit hat. Der Grad der Behinderung spielt keine Rolle. Die Schläger können sowohl mit der Hand geführt, als auch am E-Rollstuhl selbst montiert werden.

Du willst mitmachen? Hier findest du den ersten Kontakt-Flyer übers E-Hockey.

Wichtige Infos...

Teambesprechung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.